Alopezie

Akute Generalisierte Alopezie

Dies geschieht, wenn große Mengen Haare aufgrund intensiver Belastung (Scheidung, psychologisches Trauma, Todesfall, etc.) schnell ausfallen. Schwangerschaft, Operationen, Systemerkrankungen, Chemotherapie etc. führen alle dazu, dass das Haar Energie verliert und nach drei Monaten ausfällt, und sich möglicherweise wieder regeneriert, wenn die Ursache für die Belastung verschwindet.

Haarausfall, der nach dem Gebären (innerhalb von sechs Monaten danach) auftritt, betrifft dasselbe Haar, das während der Schwangerschaft ausgefallen wäre. Das Haar blieb wahrscheinlich nur aufgrund der hormonellen Veränderungen während der Schwangerschaft erhalten. Diese Art des Haarausfalls ist normal, und das Haar wächst für gewöhnlich innerhalb von drei bis vier Monaten vollständig nach.

Neben Krebsmedikamenten, die erheblichen Haarausfall auslösen, können Medikamente, die bei Cholesterin, Akne und Bluthochdruck verwendet werden, während der Behandlung eine schwache Alopezie verursachen.