Was ist Alopezie?

Man versteht darunter den teilweisen Haarverlust, oder das vollständige Fehlen von Haar an Stellen, an denen es normalerweise wachsen würde, und dieser Zustand betrifft üblicherweise die Kopfhaut. An sich ersetzt das Wachstum neuer Haare täglich 50-150 ausfallende Haare. Da ein Haar durchschnittlich fünf Jahre lang besteht, sollte die kleine Talgdrüse im Lauf des Lebens für zwanzig Erneuerungen sorgen. Einige Faktor können jedoch die kapillare Programmierung störend beeinflussen. Wenn das Haar anfängt, büschelweise auszufallen, ist dies ein Anlass, Fragen zu stellen und einen Allgemeinarzt oder einen Dermatologen aufzusuchen, um die genaue Art des Problems festzustellen.