Prävention

Handeln Sie schnell!

Es gibt Heilmittel, um Haarausfall zu stoppen, aber in Bezug auf Nachwachsen sind die Ressourcen viel eingeschränkter. Daher ist es wichtig, einen Experten zu konsultieren, wenn erste Symptome auftreten, wie etwa am Morgen Haare auf dem Kissen.

Androgenetische Alopezie betrifft 50-70% aller Männer und 40-50% aller kaukasischer Frauen!

Der Lebenszyklus des Haars wird in drei Phasen eingeteilt:

  • Anagenphase – Haarwachstum (4 Jahre)
  • Katagenphase – Rückgang (3 Wochen)
  • Telogenphase – Tod des Haars (4 Monate)

Innerhalb von drei Monaten nach dem Haarausfall starten die Haarfollikel einen neuen Wachstumszyklus im Keimbereich. Dies aktivierte das Wachstum von neuem Haar. Wenn jedoch DHT (Dihydrotestosteron) in großen Mengen vorhanden ist, kann dies zu einer Verkümmerung der Haarfollikel im Scheitel-, Stirn- und Schläfenbereich führen. Aus diesem Grund ist der Wachstumszyklus reduziert und ermöglicht Alopezie.